Foto: Schmidt-Halewicz

Gewässerpädagogik

Gewässerpädagogik ist Umweltbildung mit und am Wasser, oder im Labor…

man kann es auch nennen: Naturpädagogik am Wasser. Seit dem Jahr 2000 wird von LimSa Gewässerpädagogik entwickelt, angeboten, gelehrt, weiterentwickelt, beschrieben. Dank zweier pädagogischer Ausbildungen kann für Kindergartenkinder, sowie Grundschulkinder pädagogisch zielgerichtet, strukturiert sowie bildungsrelevant gearbeitet werden. Ein pädagogisches Material und ein Buch wurden von LimSa herausgegeben bzw. sind hier erhältlich.

LimSa hat den Begriff Gewässerpädagogik 2003 kreiert, dazu folgen Sie dem link der Seite der Stadt Konstanz (agenda 21, LINK) unter „Gewässerpädagogik Wollmatingen“. Heute wird Gewässerpädagogik im Raum Konstanz von der Naturschule Region Bodensee angeboten – durch Frau Dr. Schmidt-Halewicz oder durch von ihr ausgebildete Mitglieder der Naturschule Region Bodensee.

Untersuchung am Mühlbach in Markelfingen (Radolfzell am Bodensee) mit Schülern der 1. und 2. Klasse (2003), Bild: Schmidt-Halewicz

Ich schütze nur, was ich liebe
Ich liebe nur, was ich kenne
Ich kenne nur, was ich wahrnehme
und
ich nehme nur wahr, was eine Bedeutung für mich hat
[KNAUER / BRANDT 1995]

 

 

 

 

Sie erhalten zu Gewässerpädagogik bei LimSa:

Vögel und Fische am Bodensee: ein Lern-Spiel

 

Vögel_Miniaturen8und Fische_Miniaturen4am Bodensee

Wer kennt sie alle? Haben Sie schon einmal versucht, 12 Wasservogelarten vom Bodensee aufzuzählen, oder noch besser, ebensoviele Fischarten? Garnicht so trivial. Hier können Sie ein Lern-Spiel bestellen, welches für Schulen, Schüler, Lehrer, Bodensee-Interessierte geeignet ist. Das Spiel mit den handgemalten Motivkarten funktioniert wie eine Art Memory, wobei Bild und Name einander zugeordnet werden. Hilfestellung gibt das beigefügte Leporello, das auch die Beschreibungen zu den Tieren enthält. Hier sind einige Biologiestunden mit diesem heimischen Thema zu bestreiten. Bei den Vögeln kann man eine Ebene weitergehen, und sowohl die Ernährungsarten als auch die Art des Nahrungserwerbs behandeln.

Der Südkurier informierte über das Spiel im Juni 2009: Artikel als jpg

Testen Sie es aus – Schauen Sie sich die Karten an. Infoblatt

Eine kleine Veröffentlichung bei der Limnologischen Gesellschaft Artikel als pdf

Bestellformular
Bestellen Sie unter der Adresse
Kosten: 12 € inkl. 7% MWSt., zuzgl. Versand

LimSa Gewässerbüro
Blarer Str. 56
78462 Konstanz
info.gewaesserbuero@limsa.de

Besonders eindrücklich lernen Sie die Karten allerdings in einem Kurs kennen.

In Konstanz/Kreuzlingen sind die Karten erhältlich

in der Buchhandlung Bücherschiff,
in der Buchhandlung Homburger & Hepp,
im Seemuseum in Kreuzlingen, link

sowie beim

Naturpädagogischen Buchversand
Ludwigstr. 20
73249 Wernau
Tel. 07153/92963-50, Fax -52
naturpaedagogik@t-online.de

Bestellen Sie einen Fisch-Kennenlern-Kurs oder eine Wasservogel-Exkursion am Bodensee ! Anfragen bitte an info.gewaesserbuero@limsa.de.

 

Fachbuch MINT – Naturwissenschaftliches Denken im Kindergarten: ´Geht der Winter im Sommer an den Nordpol?´

Die Bildungspläne sagen klar: Naturwissenschaftliche Bildung gehört schon in den Kindergarten. Allerdings war MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) bislang nicht Teil der Ausbildung von Erzieher/innen. Dieses Buch zeigt, wie Kinder an Naturwissenschaften herangeführt werden können: spielerisch und mit allen Sinnen. Alle Versuche werden detailliert beschrieben. Die durchgängig farbigen Abbildungen und Fotos machen Lust darauf, sofort mit dem Experimentieren anzufangen. Bestellen beim Verlag, oder direkt bei LimSa beziehen: für 15,-€ plus MWSt. & Versand.

 

NEU 2017 mit LimSa: Die Lädine auf Forscherfahrten: buchen Sie für Ihre Kinder oder als gemeinsamen Ausflug in den Sommerferien bei der Touristinfo Immenstaad, link zum Artikel vom 24.08.17 Südkurier

Source: OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Lädine – der historische Nachbau eines Lastenseglers – jetzt auch mit Forschern unterwegs!
Source: Touristinformation Immenstaad
Enddecker auf Forscherfahrt unter Segeln, Touristinformation Immenstaad

 

 

 

 

 

 

 

 

Langzeitprojekte:Tag1_1

Schutzprojekt am Adelheider Bach – Bachpatenschaft und Biodiversität mit einer Grundschule

Seit dem Jahr 2005 läuft am Adelheider Bach das Bachprojekt der Grundschule Hegne mit Frau Dr. Schmidt-Halewicz. Um diese Seite hier übersichtlich zu halten, lesen Sie gerne weiter bei der Naturschule Region Bodensee HIER oder bei einem der Förderer Michael-Otto-Stiftung. 2016 wurde das Projekt ausgezeichnet mit der Anerkennung als offizielles UN-Dekade-Projekt biologische Vielfalt, link1, link2 .

Kooperationen mit dem BUND Konstanz sind hier zu finden: link

Gewässerpädagogik am Bachschulimmer (Naturschule Region Bodensee) hier: link